slider
slider
slider
Unsere Campingplätze Limousin 0033 973 017 650

Frankreich > Limousin

Loading...

2 camping(s) in 0.0021369457244873 seconds



Zum Campen im Limousin: Welchen Campingplatz sollen Sie wählen?

Das Limousin, das im Nordwesten des Zentralmassivs liegt und seit 2016 zur Region Nouvelle-Aquitaine gehört, war früher eine eigene administrative Region. Übrigens sind seine Geschichte und seine Kultur bekannt mit drei unterschiedlichen Entitäten: die Corrèze, die Creuse und die Haute-Vienne. Der Name Limousin stammt von dem gallischen Stamm der Lemoviken, einem Volk Zentraleuropas, das sich dort letztlich niederließ, anschließend erfuhren sie den römischen Einfluss, nach der Eroberung durch Julius Cäsar im 1. Jahrhundert v.Chr.. Nach der Invasion der Westgoten, germanische Völker im 3. Jahrhundert, erlangten die Franken im 6. Jahrhundert die Herrschaft. Die Krone wird letztlich die Oberhand über die Vicomtes des Hauses Anjou-Plantagenet haben.

Die Traditionen sind landwirtschaftlich (Viehzucht und Forstwirtschaft) und industriell. Das Limousin trägt den Beinamen „Château d'eau“ (Wasserturm), aufgrund der zahlreichen Wasserläufe, die es durchqueren und dort ihren Ursprung haben. Dordogne, Corrèze, Vézère, Auvézère, Creuse, Gartempe, Briance, Petite Creuse, Diège, Luzège, Isle, Dronne, Cher, Maulde, Taurion, Charente… Außerdem umfasst das Limousin zahlreiche Seen: Vassivière, Saint-Pardoux, Bort-les-Orgues, Lavaud-Gelade, Lavaud. Seine Zugehörigkeit zum Zentralmassiv weist auf das hohe Alter der Höhenlage hin, die auf das Erdaltertum zurückgeht, und hat den Abbau von Mineralen und Kohle ermöglicht. Die Landschaften sind also charakteristisch für die Höhe, das Wasser und den Ozean. Das heißt, dass Sie sich nicht langweilen werden; die Natur ist dort besonders reich. Sie werden bezaubert sein von den Bocages und Semi-Bocages, den Koniferenwäldern, den kargen Granit- und Kalklandschaften, den Seen und Flüssen, den Torfmooren (Longéroux, Dauges). Sie werden dort die letzten Otter von Fankreich, Wild, Zugvögel sowie graue Kraniche sehen... Zurück zu zwei Möglichkeiten, wie Sie Ihren Aufenthalt im Limousin verwirklichen können: Genießen Sie die großen Seen und besuchen Sie das Departement Corrèze.

Das Limousin, Land der großen Seen

Das Limousin, mit dem Beinamen Wasserturm, das von Seen und Weihern, Flüssen und Wasserläufen umgeben wird, ist eine reiche Region, die Sie sicher schätzen werden, indem Sie entlang der Wälder, Torfmoore und dem Wasser spazieren. Vassivière, ein 1950 künstlich geschaffener See, ist einer der größten Seen mit einem Ausmaß von 1000 Hektaren und 45 km Ufer. Sie können dort zu Fuß spazieren gehen oder fliegen, die 8 bestehenden Strände genießen, die Pinien-, Buchen-, Birkenwälder beobachten, die Station für Segeln, Windsurfen, Kanufahren, Wasserskifahren, das Gestüt und viele andere Sportclubs genießen. Und natürlich können Sie sich über die lokale Kunst informieren und sich in den um den See liegenden Restaurants stärken. Saint-Pardoux, ein anderer großer See, bietet auch 3 Strände, Erkundungswanderwege, zahlreiche Sportaktivitäten, bekannte Ökosysteme, zwischen trockenem Heideland, Prärien und Waldgebieten (die den Schwarzmilan und den Fischadler beheimaten) und zahlreiche zu besuchende Orte wie den botanischen Garten und das alte Waschhaus. In Causse werden Sie eine Oase der Ruhe zwischen Grün und Blau und bezaubernden Dörfern entdecken, wo Sie Trüffel verkosten können.

Besuchen Sie das Departement Corrèze

Die Corrèze verfügt über ein bemerkenswertes und geschütztes Naturerbe. Genießen Sie insbesondere den regionalen Naturpark Millevaches, das Heideland, die Schluchten, die Wälder, das Massiv, die See und die Täler. Die Dörfer mit Charakter werden Sie zu verführen wissen, mit ihrer Authentizität, genauso wie dem Klang der Akkordeons in Tulle.

Ein Urlaub, die Sie mögen !
Die Vorteilskarte *
Die Vorteilskarte airotel
  • Kostenlos
  • Exklusive Vorteile
  • Tolle Angebote

* Bei teilnehmenden Campingplätzen

Ich möchte meine Karte Airotel