slider
slider
slider
Unsere Campingplätze Midi-Pyrénées 0033 973 017 650

Frankreich > Midi-Pyrénées

Loading...

3 camping(s) in 0.0033090114593506 seconds



Die Campingplätze der Midi-Pyrénées von Airotel: Ihr Urlaub der Spitzenklasse

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, die Midi-Pyrénées zu erkunden, dann haben Sie eine gute Entscheidung getroffen. Ihr Ruf ist wohlbekannt, aber wenn man diese schöne Region Frankreichs erwähnt, dann kann man nur an die majestätischen Berge denken, die Sie sprachlos vor Ihrer Größe stehen lassen, mit einem milden und sonnigen Klima, das Sie liebkost, mit grandiosen Naturschutzgebieten, die Sie daran erinnern, wie klein der Mensch ist, mit einer modernen Architektur, mit mittelalterlichen Städten, Seen, dem Meer und der Sonne. Kurz gesagt, man kann nicht alle Verdienste der Region aufführen. Wenn Sie sich entschieden haben, sich dorthin zu begeben, dann raten wir Ihnen einen Road-Trip, auf dem Sie Seen, die Felsenkessel der Region, den Nationalpark der Pyrenäen und die Großstädte (Toulouse, Lourdes, Rodez) entdecken können und fahren Sie am weltberühmten Viadukt von Millau vorbei, und nicht zu vergessen: tauchen Sie in das schöne Mittelmeer ein. Kommen wir zurück zu den Hauptaktivitäten der Region, in den Hautes-Pyrénées, zwischen dem Cirque de Gavarnie und de Nationalpark, in Aveyron, mit Millau und dem See Sarrans und zwischen den Großstädten Toulouse, Lourdes und Rodez.

Hautes-Pyrénées: Cirque de Gavarnie, Nationalpark der Pyrenäen.

In den Hautes-Pyrénées hat die Natur prächtige Skulpturen geschaffen, die surrealistisch wirken. Aufgetürmt, genau wie andere Felsenkessel ist der Cirque de Gavarnie atemberaubend. Diese senkrechte Bergwand von 1700 Metern, die Ihnen wie eine Bühne eines Amphitheaters erscheint, bietet dem Publikum eine erstaunliche Natur: den Monte Perdido (Mont Perdu), den Pic du Marboré, den Pic du Taillon, die Brèche de Roland und einen der größten europäischen Wasserfälle. Grandios wurde er in die Liste der Welterbe der UNESCO aufgenommen, sowohl wegen seiner geographischen Pracht, als auch wegen seiner außergewöhnlichen Kultur. Er ist tatsächlich die Wiege des Bergsteigens (Pyrénéisme), eine poetische Bewegung und es gehört auf jeden Fall zum Nationalpark der Pyrenäen dazu. Letzterer breitet sich auf 45000 Hektar aus und umfasst eine außergewöhnliche Natur: Gletscher, Weiden, Felsenkessel, Täler, Seen, Ströme, Gipfel... Die Flora und Fauna, die sich dort entfaltet, ist auch spektakulär: Geier, Steinadler, Auerhähne, Murmeltiere...

Aveyron: Millau, der See Sarrans

Während Ihres Aufenthaltes in Aveyron können Sie die Schluchten, das Aubrac, Conques und die fabelhaften Wanderwege, die auch berühmt für die Pilgerfahrten sind, besuchen. Aber Sie werden auch nicht um das berühmte Viadukt von Millau herumkommen können, diese beeindruckende menschliche Konstruktion zwischen zeitgenössischer Kunst und Integration in die Natur. Mit einer Höhe von 343 m und einer Länge von 2460 m werden Sie ohne jeden Zweifel beeindruckt sein, Sie werden beim überqueren wahrhaftig vom Schwindelgefühl ergriffen. Es bietet Ihnen einen außergewöhnlichen Blick über das Tal von Tarn, die Kalkplateaus Causse Rouge und Causse du Larzac. Die Stadt Millau selbst ist interessant wegen ihrer Geschichte und Kunst. Nachdem Sie diese besucht haben, verpassen Sie es nicht die Schluchten von Tarn (Gorges du Tarn), die Kalkplateaus und die Cevennen, die auch als UNESCO-Welterbe eingestuft sind, und Peyre, eine der zehn schönsten Dörfer Frankreichs, zu besuchen.

Der See Sarrans steht dem in nichts nach: obwohl künstlich, säumt er die Monts du Cantal und das Plateau von Aubrac, sowie einen Spiegel, der im Vallée de la Truyère (Tal von Tuyère) liegt. Sie können ihn dank der Wanderwege oder auch bei einer Kreuzfahrt entdecken, sowie die strahlende Natur.

Die Großstädte: Toulouse, Lourdes, Rodez

In Midi-Pyrénées verdienen es zahlreihen Städte besucht zu werden. Toulouse ist eine Stadt mit reicher Vergangenheit. Toulouse ist das Überbleibsel mehrere Zivilisationen, worunter die Westgoten. Sie werden dort unter anderem historische Schätze von der Antike bis in die Renaissance entdecken, ohne die zeitgenössische Kunst zu vergessen. Verlieren Sie sich in den Sträßchen der „rosa Stadt“ und entdecken Sie Stadtpalais, interessante Monumente (das Jakobinerkloster, das Kapitol, die romanische Basilika Saint-Sernin), um schließlich bei den zahlreichen Museen der Stadt anzugelangen. Lourdes wird Sie ebenfalls verführen mit seinem historischen Erbe und Naturerbe, sowie auch Rodez Sie mit seiner sehr reichen Kultur verführen wird.

Ein Urlaub, die Sie mögen !
Die Vorteilskarte *
Die Vorteilskarte airotel
  • Kostenlos
  • Exklusive Vorteile
  • Tolle Angebote

* Bei teilnehmenden Campingplätzen

Ich möchte meine Karte Airotel